Datenschutzrechtliche Risiken beim unternehmensbezogenen Einsatz von WhatsApp

Der Einsatz von WhatsApp in Unternehmen nimmt stetig zu. Natürlich birgt die unternehmensbezogene Verwendung des Messenger-Dienstes auch datenschutzrechtliche Risiken. Denn letztendlich läuft mit dem Einsatz des Messengers jeglicher Datentransfer über Weiterlesen →

Thüringischer Datenschutzbeauftragter: 99 Prozent der Deutschen nutzen WhatsApp rechtswidrig

Lutz Hasse, der thüringische Datenschutzbeauftragte, hat mit Verweis auf ein Gerichtsurteil        des AG Bad Hersfeld deutlich gemacht, dass deutsche WhatsApp-Nutzer die App zum größten Teil rechtswidrig verwenden, Weiterlesen →

LG Hamburg: Eigene Zurschaustellung privater Aufnahmen im Internet steht einem auf das Recht am eigenen Bild gestützten Unterlassungsanspruch nicht entgegen

Das LG Hamburg hat mit Urteil vom 08.12.2017 (Az.: 324 O 72/17) entschieden, dass die eigene Zurschaustellung privater Aufnahmen im Internet einem auf das Recht am eigenen Bild gestützten Unterlassungsanspruch Weiterlesen →

AG Düsseldorf: Auskunftsanspruch nach § 34 BDSG erfasst auch den logischen Aufbau im Rahmen einer automatisierten Verarbeitung

Das AG Düsseldorf hat am 18.01.2018 (Az.: 22 C 136/17) entschieden, dass der datenschutzrechtliche Auskunftsanspruch nach § 34 BDSG auch den logischen Aufbau im Rahmen einer automatisierten Verarbeitung erfasst. Im Weiterlesen →