Beschluss der DSK zu Facebook Fanpages

Die Datenschutzkonferenz des Bundes und der Länder (DSK) hat am 05.09.2018 einen neuen Beschluss zum Thema Facebook Fanpages erlassen. Mehr Details finden Sie hier.

 

Anmerkung RA Bock:

Facbook hat inzwischen reagiert und sogenannte „Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen“ herausgegeben.

Das Addendum bedeutet nicht, dass der Fanpage Seitenbesitzer von jeglichen Handlungspflichten befreit wäre. Seitenbetreiber müssen eine Rechtsgrundlage für die Nutzung der Insights-Daten festlegen. In Betracht kommt das berechtigte Interesse, was für Tracking seitens der Aufsichtsbehörde ja in Frage gestellt wird.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch unter:
https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/facebook-fanpage-bringt-die-insights-ergaenzung-rechtssicherheit/ Zitat: „Facebook ist zwar seinen Nutzern insoweit entgegengekommen, als dass die formalen Voraussetzungen hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit dem Addendum endlich geregelt wurden. Ob die Verarbeitung der Besucherdaten innerhalb der Fanpages überhaupt zulässig ist, ist aber nach wie vor nicht geklärt.

Eine praktische Anleitung für die erforderlichen Änderungen durch Fan-Page-Betreiber findet man auf der Seite von Dr. Schwenke (hier).

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.