OLG Köln: Website „jameda.de“ datenschutzrechtlich nicht zu beanstanden

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 05.01.2017 (Az.: 15 U 121/16) klargestellt, dass die Website „jameda.de“, auf der Daten von Ärzten öffentlich einsehbar sind, datenschutzrechtlich nicht zu beanstanden ist. Weiterlesen →

BGH: Promi-Friseur muss identifizierende Presseberichterstattung dulden

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 13.01.2015 (VI ZR 386/13) die vorinstanzlichen Urteile aufgehoben und entschieden, dass ein bekannter Promi-Friseur eine identifizierende Presseberichterstattung hinnehmen muss. Der Rechtsstreit entstand, Weiterlesen →

BGH: Konkludente Einwilligung in die Veröffentlichung eines Bildnisses in einem Eventportal

Der Bundesgerichtshof bestätigte in seinem Berufungsurteil vom 11.11.14 (VI ZR 9/14), dass ein Anspruch einer Hostess aus §§ 1004 I S. 2, 823 I II BGB i.V.m. §§ 22, 23 Weiterlesen →

BGH: Zu den Anforderungen an das fehlerfreie Ermessen bei der Ermittlung der Berufungsbeschwer

Der Bundesgerichtshof (BGH, Beschluss vom 13.01.2015 – VI ZB 29/14) hat festgestellt, dass sich die Beschwer eines zur Unterlassung verurteilten Beklagten danach richtet, in welcher Weise sich das ausgesprochene Verbot Weiterlesen →