LAG Berlin-Brandenburg: Datenschutzverstoß durch Mitarbeiter rechtfertigt außerordentliche Kündigung

Das LAG Berlin-Brandenburg hat in seinem Urteil vom 01.09.2016 (Az.: 10 SA 192/16) verdeutlicht, dass Mitarbeiter, die gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen, durchaus außerordentlich gekündigt werden können. Dem Urteil war der Abruf Weiterlesen →

ArbG Berlin: Wichtiger Grund bei Kündigung eines Datenschutzbeauftragten

Das Arbeitgericht Berlin hat sich in seinem Urteil vom 23.10.2015 (28 Ca 9903/15) damit auseinandergesetzt, wann ein wichtiger Grund für eine Kündigung eines Datenschutzbeauftragten im Sinne des § 4 f Weiterlesen →

LAG Köln: Eine Teilkündigung des Anstellungsvertrages eines DSB ist ausgeschlossen

Das Landesarbeitsgericht Köln hatte in seinem Urteil vom 12.01.2015 (5 Sa 873/14) über die Wirksamkeit einer verhaltensbedingten Kündigung und den Widerruf der Bestellung zum Datenschutzbeauftragten (DSB) zu entscheiden. Dem Urteil Weiterlesen →

LArbG Berlin-Brandenburg: Folgen der Veröffentlichung von Patientenfotografien auf Facebook

Das LArbG Berlin- Brandenburg hat in seinem Urteil vom 11.04.2014 zum Aktenzeichen 17  Sa 2200/13  entschieden, dass die Veröffentlichung von Fotoaufnahmen von Krankenhauspatienten nicht unbedingt eine außerordentliche Kündigung für den Weiterlesen →