LAG Berlin-Brandenburg: Datenschutzverstoß durch Mitarbeiter rechtfertigt außerordentliche Kündigung

Das LAG Berlin-Brandenburg hat in seinem Urteil vom 01.09.2016 (Az.: 10 SA 192/16) verdeutlicht, dass Mitarbeiter, die gegen Datenschutzbestimmungen verstoßen, durchaus außerordentlich gekündigt werden können. Dem Urteil war der Abruf Weiterlesen →

„Beschäftigte“ und „mit der Datenverarbeitung beschäftigte Personen“

Bezüglich der Verpflichtung auf das Datengeheimnis (§ 5 BDSG) heißt es: „Den bei der Datenverarbeitung beschäftigten Personen ist …“ Anders die Definition des § 3 Abs.11 BDSG. Dort werden „Beschäftigte“ Weiterlesen →