LG Hamburg: Verbreitung eines Zitates aus einer E-Mail-Korrespondenz stellt Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts dar

Das LG Hamburg hat mit Urteil vom 10.03.2017 (Az.:324 O 687-16) klargestellt, dass die Veröffentlichung privater Äußerungen, die beispielsweise innerhalb einer E-Mail-Korrespondenz getätigt wurden, u.U. in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Weiterlesen →

Sächsischer Datenschutzbeauftragter: Versenden von Mails durch Berufsgeheimnisträger rechtswidrig

Andreas Schurig, der sächsische Datenschutzbeauftragte, hat bekanntgegeben, dass unverschlüsselte E-Mails von Berufsgeheimnisträgern – wie z.B. Rechtsanwälte, Ärzte und Apotheker – nach seiner Auffassung nicht mehr dem heutigen technischen Stand entsprechen. Weiterlesen →

BGH: E-Mail-Sperrdatei und Anforderungen an eine Werbeeinwilligung

Der BGH hat in seinem Urteil vom 14.03.2017 (Az.: VI ZR 721/15) noch einmal klargestellt, welche Anforderungen an eine Werbeeinwilligung zu stellen sind. Darüber hinaus erklärte der BGH das Anlegen Weiterlesen →